Blog

-

CBF: Methoden und Tools – eine Positionierung

nikita-kachanovsky-bLY5JqP_Ldw-unsplash_crop Photo by Nikita Kachanovsky on Unsplash

Möglicherweise liegt es an unserer hochspezialisierten arbeitsteiligen Welt, dass sich viele Dienstleister nur auf eine Methode spezialisiert haben. Sie bieten entweder Training, Consulting oder Coaching an. Vielleicht liegt es bei dem einen oder anderen aber auch schlicht daran, dass die angebotene Methode nur Mittel zum Zweck ist. Im Vordergrund also zum Beispiel der Verkauf und die Anpassung von Softwarelösungen steht.

Meine Erfahrungen haben mich gelehrt, dass der Mix von Methoden und dazugehörigen Tools der beste Weg ist, um zielgerichtet voran zu kommen und damit den Projekterfolg zu sichern.

In diesem Blogeintrag geht es zunächst um eine Positionierung der primären Business-Methoden in Change und Transformationsprojekten.

Training – Schulungen

Das primäre Ziel von Trainings- und Schulungsangeboten ist die Verbreiterung der Wissensbasis (Know how) der Teilnehmer. Es geht also um eine reine Translation. Trainings- und Schulungsangeboten zielen also nicht auf die Transformation von Organisationen oder Organisationseinheiten auf einen höheren Level.

Training und Schulung haben eine klare Zielsetzung und definierte Inhalte, die die Teilnehmer erreichen und konsumieren. Wissen und Fertigkeiten werden auf einer Entwicklungsstufe gewissermaßen auf einer Ebene also vertikal erweitert.

Consulting

Das Consulting ist von seiner Ausrichtung und Zielsetzung ebenfalls in der vertikalen Erweiterung angelegt. Es geht in erster Linie darum, eine Lösung für eine Problemstellung zu finden.

Der Auftraggeber eines Consultingprojektes verspricht sich davon, Best Practises und Erfahrungen des Consultants zu erfahren um die identifizierten Probleme lösen zu können. Ein dem Consulting häufig vorgehaltener Vorwurf ist, dass Lösungsschemata ohne hinreichende Individualisierung ‚übergestülpt‘ werden. Es kommt zudem zu einer gewissen Gleichmacherei innerhalb einer Branche. Das wiederum liegt im Verhalten der Kunden, die Branchenkenntnisse oft als ein wesentliches Entscheidungskriterium bei der Auswahl der Consultants zugrunde legen.

Mit entsprechenden Maßnahmen kann Consulting durchaus auch transformatorisch wirken. Damit ist die Weiterentwicklung einer Organisation auf eine höhere Entwicklungsstufe gemeint.

Coaching

Im systemischen Business Coaching ist eine Maxime die ergebnisoffene und zielorientierte Herangehensweise des Coaches seinem Klienten gegenüber.

Nach einer gemeinsamen Identifikation der Problemstellung bzw. des vom Klienten gewünschten Ergebnisses des Coachings übernimmt der Coach die Prozessverantwortung. Die Ergebnisverantwortung ist und bleibt beim Klienten.

Coaching zielt also von Anbeginn auf Transformation und nicht auf Translation. Es geht um eine gezielte Weiterentwicklung und Problemlösung. Basis ist das Wissen, die Erfahrungen und Fähigkeiten, die der Klient mitbringt. Durch Perspektivwechsel, Einsatz von Coachingmethoden (Tools) und einer zielorientierten Prozessorganisation des Coaches kann der Klient individuell passende Lösungen oder Antworten auf seine Fragen finden. Zur Sicherung der Transformation begleitet der Coach den Klienten in der Regel auch bei der Realisierung und Implementierung der gefundenen Lösungen. Transformation bedeutet hier eine horizontale Weiterentwicklung (Know about).

Coaching schafft Transparenz und Klarheit hinsichtlich der Problemlösung und der erforderlichen Aktionen / Maßnahmen um eine nachhaltige Weiterentwicklung des Klienten, seiner Organisationseinheit bzw. einer ganzen Organisation sicher zu stellen.

Transparenz kann in diesem Zusammenhang auch bedeuten, dass ergänzende erforderliche Maßnahmen identifiziert werden. Das können zum Beispiel gezielte Schulungs-, oder Trainingsmaßnahmen sein, um die vertikale Wissenserweiterung zu gewährleisten (Translation).

In unseren Change in Balance into the Flow (CBF) Projekten setzen wir auf einen gezielten Mix aus den vorgestellten Methoden und Tools um einen ausgeglichenen Wandel, der nachhaltig angelegt ist zu gewährleisten.

 

 

Hintergrundinformationen:

Translation vs. Transformation - https://youtu.be/p__0S_mT6xE

CBF: Meine Transformation zum Business Coach
pt4s Change in Balance into the Flow

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 08. Dezember 2019