Blog der planteam4solutions - pt4s

-

Briefing - Lean Collaboration Konzept

Allgemeiner Überblick

In der Graphik haben wir die Grundstruktur eines pt4s Digitalisierungsprojektes graphisch dargestellt.

Wir unterscheiden grundsätzlich zwei Vorgehensweisen:

  1. schrittweises Vorgehen
    Die einzelnen, aufeinander aufbauenden Element werden jeweils separat beauftragt. Gewissermaßen als Regieleistung
  2. Das Gesamtprojekt wird nach festlegung der Zielvorgaben und Projektdimensionierung als Festpreisangebot realisiert
    Das entspricht in etwa einem Fertighauskonzept. Diese an der agilen Projketvorgehensweise angelehnte Realisierung garantiert über das integrierte 'Exchange for free' Konzept maximale Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an die Projektbedürfnisse

Das Angebot: Briefing

Ausgangslage

Lean Collaborationprojekte sind sehr individuell. Die Vorstellungen und persönlichen Ziele der beteiligten Manager gehen oft weit auseinander.Es gibt in der Regel keine Erfahringswerte im Unternehmen die zur Bewertung herangezogen werden könnten. Vielmehr ist den meisten bewußt, dass Digitalisiserungsprojkete im Kommunikations- und Kollaborationsbereich keine klasischen IT Projekte sein können. Der IT-Projektansatz scheitert erfahrungsgemäß in 80% der Fälle.

Lean Collaboration Konzepte können ein weites Spektrum abdecken.

Hier einige Beispiele:

  • die Konsolidierung der Kommunikationskanäle,
  • der Aufbau eines modernen Intranets
  • der Abbau von Silos um zum Beispiel Vertrieb, Produktentwicklung und Support enger zu verzahnen
  • ein Onboardingkonzept
  • gezielte Weiterentwicklung von Mitarbeitern
  • Optimierung von Internationalen Projekten
  • ...

 

Unser Konzept

Lean Collaboration ist bei aller Flexibilität kein Selbstläufer. Ohne klare Strategie und Integration des mittleren Managements und später der Mitarbeiter wird sich der gewünschte Erfolg nicht einstellen.

Unserem Angebot:

Briefing - Lean Collaboration Strategie

ist speziell für das Top Management und C-Level entwickelt.

Wir unterstützen Sie bei der eintwicklung einer werthaltigen Entscheidungsvorlage zur Einführung eines Lean Collaboration Konzeptes.

Ja nach Ausrichtung können wir uns folgende Konzepte vorstellen:

  1. Expertengespräch mit dem Top Management
    Zielsetzung: Nutzen und Risiken, Nutzenbetrachtung, strategische Positionierung, Erfahrungsaustausch
  2. Enablement der ersten Managementebene und ausgewählter Fachabteilungsleiter
    Einheitliches wording, Positionierung und Bewertung für den eigenen Verantwortungsbereich
  3. Strategie Workshop
    Vision, Strategie und Ziele, erste Operationalisierung für den eignen Verantwortungsbereich, Projektdimensionierung, strategische Roadmap, Projektbudgetierung, Entscheidungsvorlage

Die Inhalte, Ziele und Konzepte stimmen wir individuell mit Ihnen ab.

Lean Collaboration KPI
individuelle Positionierung, Roadmap und Nuzten- Risikoabwägung

 

 
Interne Kommunikation - Selbstbild und Realität
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 24. Januar 2019