Blog der planteam4solutions - pt4s

-

CBF: Meine Transformation zum Business Coach

suzanne-d-williams-VMKBFR6r_jg-unsplash Photo by Suzanne D. Williams on Unsplash

Kurz vorab: CBF steht für Change in Balance into the Flow. Das ist das Konzept das für einen ausgeglichenen Change zu neuen gemeinsamen Arbeitsformen (new way to work) steht. Das Entscheidende ist dabei die Integration in die täglichen Arbeitsprozesse, um eine Nachhaltige Wirkung zu erzielen.

In meiner Ausbildung zum Business Coach habe ich als Klient in einer Übungscoaching-Session von meinem Coach ein für mich sehr interessantes Feedback bekommen.

„Wenn ich mir deine fünf Säulen des Lebens betrachte, fällt mir eine konsequente Weiterentwicklung und Transformation auf. Du scheinst zu leben, was du vertrittst und empfiehlst“.

So ist mir das selbst noch nie aufgefallen. Ich habe die Rückmeldung meines Coaches aber dann doch zum Anlass genommen, seine Beobachtungen näher zu analysieren. Schließlich bin ich zur Überzeugung gelangt, meine neuen Erkenntnisse im Rahmen der Beschreibung des pt4s CBF Konzeptes zu veröffentlichen. Das hilft Ihnen, lieber Leser und Auftraggeber, sich ein besseres Bild von mir und meinen Erfahrungen zu machen.

Ich habe meine Analyse auf die wesentlichen Meilensteine meiner beruflichen Karriere konzentriert:

Position, Verantwortung

Aufgaben, Herausforderungen

Translation – Know how

Transformation – Know about

Umfang

Lehrkraft und Trainer an einer Zivildienstschule

Entwicklung von Trainingskonzepten

Motivation der Teilnehmer

Konzentration auf das Wesentliche

Fachliche Weiterbildung

Methodik und Didaktik in der Erwachsenenbildung

Vom Wissensvermittler zum Sinnstifter und Motivator – Teamarbeit ist das spätere Erfolgskonzept für die Teilnehmer

2 Jahre

Geschäftsführung und Fachverantwortung für Personalentwicklung und Mitarbeiterqualifikation (ca.: 1500 Mitarbeiter)

Konzept- und Gremienarbeit

Profitcenter im Mitbewerb mit externen Anbietern

Fachlicher Weiterbildung

Managementmethoden

Selbstorganisation

Analoges, vernetztes Arbeiten

Gruppendynamik – Gremienarbeit – ‚politische‘ Interaktion

 

Aufbau und Leitung der ersten Berufsfachschule für ein neues Berufsbild (Gestaltung des neuen Berufsbildes - Einzugsbereich DACH)

Aufbau einer funktionierenden Verwaltungsstruktur

Erarbeitung eines Lehrplanes in Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen

Aufbau der Schulinfrastruktur und Umsetzung des Lehrplans

Genehmigungsprozess ‚staatlich genehmigt‘ zu ‚staatlich anerkannte‘ Berufsfachschule

Aufbau des Lehrkörpers und Einbindung fachpraktischer Ausbildungsstellen

Leiter der ARAB (Arbeitsgemeinschaft der Rettungsassistenten-Ausbildung in Bayern)

Fachliche Weiterbildung

Öffentliches Recht, Schulgesetze

Schulleitung

Prozessorganisation

Personalrecht

Führung und Leitung der Lehrkräfte

Betreuung und Ausbau der fachpraktischen Ausbildungsstellen

Sicherstellung der Ausbildungsqualität

Auswahlverfahren Schulplatzvergabe

Ausgleich zwischen traditionell konformistischen Ansätzen / Vorgaben und von mir gewünschten leistungsorientierten Organisationsformen

Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen

11 Jahre

Aufbau und Implementierung Groupware- und E-Learning Lösung

Einführung eines Blended Learning Konzeptes

Auswahl der passenden e-Learning-Plattform

Übertragung und Erweiterung der Methodik und Didaktik auf eine elektronische Plattform

Betrieb der e-Learning-Plattform

 

 

Abteilungsleiter in einem Unternehmen für Wirtschaftsförderung mit dem Auftrag der Vernetzung der kommunalen Verwaltungen und Implementierung einer Groupwarelösung

Konzeption einer übergreifenden Vernetzung von unterschiedlichen Verwaltungen, Abteilungen, Standorten und Experten

Technische Implementierung des Konzeptes und Support (1st und 2nd Level)

Anwendertraining

Fachliche Weiterbildung

Technisch und organisatorische Zertifizierung

Best Practise Training

Vertriebsschulung und Training

Gremienarbeit vor allem mit ehrenamtlichen Entscheidungsträgern (Stadt- und Gemeinderäte)

Networking, New way to Work auf der Basis der Groupware-Lösungm

Wissens- und Erfahrungsmanagement – Sharing Empfehlungen und Best Practise

3 Jahre

Geschäftsführender Gesellschafter und IBM Business Partner für die Konzeption, technische Implementierung und Anwendertraining von IBM Groupware und Social Business (ESN) Lösungen – nur B2B

Technologisches Consulting, Implementierung und Support von Groupwarelösungen und Social Business (ESN) Lösungen

Fachliche Weiterbildung

Laufende technische und organisatorische Zertifizierung

Vertriebstraining

Gesellschaftsrecht

Aufbau, Konfiguration und Bereitstellung einer e-Learning- und e-Survey-Lösung

Partnernetworking (‚Deep Blue minded Partner‘) mit IBM auf unterschiedlichen Konzernebenen, Standorten und Funktionen.

Social Business Networking fallweise auch mit Kunden.

Wissens und Erfahrungstransfer – teilweise schon integrale evolutionäre Organisationsform

9 Jahre

Selbständig als Business Consultant

Implementierung von Groupwarelösungen (Fokus: Organisation und Technologie)

Planung, Konzeption und Im

Fachliche Weiterentwicklung

Standardisierung der Prozesse und Vorgehensweisen

 

Fokussierung auf die wesentlichen Funktionen und Wirkungen von Social Business (Enterprise Social Business = ESN) Lösungen in Organisationen und Organisationseinheiten

> 8 Jahre

Freiberuflich als Consultant: Enterprise Social Network – Fokus: Mitarbeiter und Organisation (zunächst Schwerpunkt: Kommunikation, Collaboration – heute Schwerpunkt: CBF = Umgang mit Komplexität und Dynamik, New Way to Work, modernstes Wissens- und Erfahrungsmanagement, Change Projekte)

 

Fachliche Weiterentwicklung

Blended e-Learning-Lösungen

Storytelling Qualifizierung

Arbeiten in einer vernetzten Organisation freiberuflicher Consultants, Business Coaches und Trainer in einer lernenden Organisation.

Ausbildung zum Business Coach MBS

 

Ausbildungsträger:

Munich Business School (MBS)

 

1 Jahr

 

CBF: Mein Weg zum Business Coach(ing) – 1. Halbzei...
CBF: Methoden und Tools – eine Positionierung

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 08. Dezember 2019