Blog

-

Ade‘ dem Buzzword Bingo

Fotolia_182667339_Subscription_Monthly_M Zusammenspiel von Organisation, Struktur und Technik

Vergessen wir mal das übliche Buzzword-Bingo, welches gern bei Digitalisierung herhalten muss. Immer mehr Entscheidern geht es darum, Arbeitsplätze so zu gestalten, dass eine optimale Umgebung für nachhaltige Wertschöpfung erhalten bleibt oder – wo nötig – neu geschaffen wird. Das zielt darauf, Bewährtes zu erhalten und offen für Veränderungen zu sein. Das bisherige Kerngeschäft zu pflegen und neue Chancen zu ergreifen. Bewährte Strukturen und Organisationsformen so anzupassen oder zu ergänzen, dass diese den sich ändernden Anforderungen gerecht werden.

Lösungsorientierter Ansatz

Gerade der erfolgreiche Mittelstand ist hautnah am Tagesgeschäft. Und bisher mit der Vorgehensweise, schnell und konkrete Lösungen für spezifische Probleme zu finden, weltweit erfolgreich. In Gesprächen mit Geschäftsführern und Bereichsverantwortlichen erfahren wir immer wieder, dass diese bisher bewährten Vorgehensweisen an ihre Grenzen stoßen. Immer dann, wenn die Herausforderung eine gewisse Komplexität erreicht und eine Vielzahl von Mitarbeitern betrifft genügt es halt nicht mehr, einen neuen Prozess zu etablieren, eine neue Softwarelösung einzuführen oder Trainings für die Mitarbeiter anzubieten. Gerade die zunehmende Komplexität mit immer mehr Beteiligten erfordert es, die bestehende Organisation, etablierte Strukturen und genutzte Technologien in ihrer Gesamtheit zu betrachten.

 

Organisation von Informationsaustausch und Zusammenarbeit in Teams und Projekten

Insbesondere die Art und Weise, wie wir Informationen austauschen, wie und von welchem Ort aus wir in Projekten zusammenarbeiten, wie vorhanden Expertise sichtbar und wertvolle Erfahrungen nutzbar gemacht werden können, stellt als Themenkomplex Unternehmen vor Herausforderungen. Weil dabei Fragen zur internen Organisation zu klären sind, die Art und Weise, wie Führung und Eigenverantwortung definiert werden. Und ja, es bedarf auch geeigneter technologischer Rahmenbedingungen. Dabei können je nach Festlegung des Wirkungsbereiches die Antworten variieren.

 

Was Entscheider wollen

Damit stehen Entscheider vor der Herausforderung, für sich selbst Klarheit zu erlangen. Sie suchen Antworten für Ihre individuellen Fragen, um Angebote und Lösungsvorschläge bewerten zu können. Der Anspruch, Veränderungen zu managen erfordert auch, Klarheit über die Umsetzung, die dabei benötigen Ressourcen zu bekommen. Wir alle wissen, dass es für individuelle und komplexe Herausforderungen meist keine Standard-Lösungen gibt. Und viele mussten schmerzlich erfahren, dass allein das Bereitstellen geeigneter Werkzeuge nicht genügt, nachhaltig Veränderungen zu bewirken. Weil Mitarbeiter involviert sind wird es notwendig, zu erklären, zu motivieren und zu führen. 

Genau diese Themenfelder greifen wir in unserem neuen Seminar-Angebot auf. Sie haben damit die Möglichkeit, sich in einer frühen Phase einen Überblick zu verschaffen und tiefer in das Thema einzutauchen. Dabei garantiert unsere Unabhängigkeit von konkreten Lösungsanbietern eine sachliche Betrachtung mit dem Focus auf Kunden-Interessen. Sie profitieren von langjähriger Expertise und umfangreichen Projekterfahrungen. 

 

Das Seminar der Zukunft – machen Sie es zu Ihrem Seminar!

Mit dem neuen Seminar-Angebot „Arbeitsplatz der Zukunft – Wecken Sie die Begeisterung Ihrer Mitarbeiter“ ergänzen wir unsere bewährten Inhaus-Seminare um eine weitere Komponente. Dabei übertragen wir ein Element der unternehmensspezifischen Inhaus-Seminare auf diese offene Form: Durch das Einbinden der Teilnehmer in die konkrete Ausgestaltung der Agenda schaffen wir die Voraussetzung, dass es Ihr Seminar wird. Sie als Teilnehmer bestimmen mit, auf welche Fragestellungen ausführlicher eingegangen wird, welche Themen kompakter behandelt werden. Nutzen Sie die Möglichkeit, uns im Vorfeld konkrete Hinweise zu geben, damit Sie einen möglichst großen Nutzen ziehen können.
Und: dabei lernen Sie bereits eine Kollaborations-Plattform kennen. Das erste Learning bereits vor Beginn Ihres Seminares – wo gibt es denn so etwas sonst?

pt4s Change in Balance into the Flow
Kernsanierung statt Fassadenanstrich: Mitarbeiter ...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 08. Dezember 2019