Blog

Alle Blogartikel geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Sie müssen nicht zwingend die Meinung der pt4s repräsentieren.

Nach der Krise die Organisation neu denken … !


Der covid-19 Lock-Down hat viele Unternehmen kalt erwischt. Auf die schnelle wurden Zugangsmöglichkeiten für MitarbeiterInnen aus dem Home-Office geschaffen. Ad hoc Prozesse geschmiedet, die zumindest einen Notbetrieb aufrechterhalten konnten.

Verunsicherung macht sich breit, ob und vor allem wie es nach der Krise weitergehen wird.

Auf der anderen Seite gibt es Unternehmen, die sowohl technologisch wie auch organisatorisch sehr gut vorbereitet waren. Dort war Home-Office keine Notlösung, sondern vielmehr eine Arbeitsform, die bereits genutzt und gelebt wurde.

Was sich allerdings für alle geändert hat, sind die Rahmenbedingungen und die Ausschließlichkeit der neuen Arbeitsform. Es gibt keine Alternative zum Home-Office.

Wo liegen die Herausforderungen?

  • Die technischen Herausforderungen liegen zu einem Großteil nun beim Arbeitnehmer
    • Die private Infrastruktur muss eine ausreichende Bandbreite erfüllen
    • Sicherheitskonzepte der privaten (WLAN-)Netzwerke
    • Einhaltung der Datenschutzrichtlinien auch im privaten Umfeld
    • Vertraulichkeit von Informationen (z. B. Videokonferenz im Wohnzimmer)
  • Entfremdung
    Bereits nach drei Wochen in der ‚Isolation‘ beginnt ein Entfremdungsprozess. Der Zusammenhalt und die Mitarbeiter-Retention
  • Führungskräfte benötigen Soft-Skills für modern Work
    Home-Office und digitale Zusammenarbeit haben andere Regeln und erfordern zusätzliche Soft-Skills um das Team zusammen zu halten und effizient zu arbeiten
  • Nachhaltigkeit der Zusammenarbeit
    Anstelle eines Dauerbeschusses mit Informationen aus allen verfügbaren Informationskanälen (Mail, Chat, Videokonferenz, Telefon, Social Media) braucht es einer Plattform, die Transparenz, Nachhaltigkeit der Information und Verfügbarkeit gewährleistet.
  • Persönliche Routinen und Organisation
    Für die meisten ist es ungewohnt ausschließlich im Home-Office zu arbeiten. Hinzu kommt, dass in der Regel auch alle anderen Mitbewohner von Zuhause aus arbeiten.

Chancen nach dem Lock-Down

Ich denke, dass wir nach der Krise ein anderes Verständnis und differenziertere Vorstellungen von dem Entwickelt haben, was mit modern work gemeint sein könnte.

Weiterlesen
  242 Aufrufe
  0 Kommentare
242 Aufrufe
0 Kommentare

Geschafft! Zertifikat zum systemischen Business Coach

Prüfung zum system. Business Coach geschafft

Nach 12 Monaten ist es nun endlich soweit! 30 Präsenztage an der Munich Business School (MBS), praktisches Coaching-Training, viel Theorie und Hintergründe, Triadenarbeit zur Vertiefung und schließlich Probe-Coaching mit umfassenden Dokumentationen … und dann schließlich die mündliche und schriftliche Prüfung an der MBS.

Und mit viel Glück alles, noch kurz vor dem covid-19 Lock-Down. Lediglich die Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse mit einem Sektempfang fand virtuell statt.

Bei aller Freude über das erreichte Ergebnis hat die Pandemie allerdings auch unsere Zukunftspläne getroffen.

Lock-Down bedingt sind auch wir aktuell in erster Linie mit Planung, Konzeptarbeit und Gestaltung zukünftiger Modelle beschäftigt. Die Perspektiven und Chancen entwickeln sich sehr gut und so ist unsere Stimmung auch entsprechend!

In diesem Sinn wünsche ich allen Lesern und Geschäftsfreunden alles Gute! Kommen Sie gut durch diese verrückte Zeit!

  235 Aufrufe
  0 Kommentare
235 Aufrufe
0 Kommentare

Mindset und Technologie für mehr Effizienz - CBF


Executive Summary: CBF[1]

pt4s steht für planteam4solutions. Unsere Lösungen beruhen auf einer mehr als 20-jährigen Erfahrung mit Kommunikations- und Kollaborationsprojekten. Wir sind ein Netzwerk von Spezialisten unterschiedlichster Fachbereiche.

Mit CBF Mindset zu einer partizipativen Zusammenarbeit für motivierte, unternehmerisch handelnde Mitarbeiter, um zeitkritische und komplexe (Kunden)projekte effizienter managen zu können.

Die Fakten - Painpoints:

  • Führungskräfte arbeiten am Limit – getrieben vom Tagesgeschäft bleibt kaum noch Zeit für die eigentlichen Kernaufgaben und Innovationen / Weiterentwicklung.
  • Der Zeitdruck und die zunehmende Leistungsverdichtung führen zu Stress und Überforderung – Fehler nehmen zu – Kunden werden unzufrieden – der wirtschaftliche Erfolg wird gefährdet.
  • Neue Mitarbeiter sind es gewohnt anders (New Way) zu arbeiten, sie nutzen im privaten Umfeld weit effizientere Werkzeuge und Methoden, um sich zu organisieren als an ihrer Arbeitsstelle – Generationenkonflikte und Fluktuation sind die Folge.
  • Es entsteht eine Schatten-IT mit allen rechtlichen Problemen.
  • Fluktuation und Demographischer Wandel führen zu einem enormen Verlust von Wissen und Erfahrungen. Vor allem weil das Unternehmens-Know-how personengebunden in persönlichen Mail-Datenbanken abgelegt ist (s.a. ISO 9001:2015).
  • Komplexe interne Strukturen als Antwort auf die Anforderungen von (Kunden)projekten werden durch den vorherrschenden Mindset der Führungskräfte und Mitarbeiter, die hierarchische Organisation sowie die eingesetzten Technologien (Kommunikations- und Kollaborationswerkzeuge) stark behindert oder gar vermieden – das führt zu einer immer weiter wachsenden Belastung und Zeitverschwendung um diese hausgemachten Hindernisse zu überwinden.

Die Lösung – ihr Nutzen:

CBF Mindset:

  • Entwicklung eines neuen Mindsets für New Way to Work mit den Führungskräften und Mitarbeitern - für vernetztes Teamarbeiten, Delegation von Verantwortung, demokratischen Führungsstil, Agilität, Wissens- und Erfahrungsmanagement und Innovationsförderung … .
  • Individuelle Entwicklung einer neuen Rolle für das mittlere Management als Enabler, Begleiter, Dirigent und Vorbild für den neuen Mindset und New Work.
  • Der neue Mindset von Führungskräften und Mitarbeitern führt zu einer intrinsischen Motivation – die Aufbruchstimmung ähnelt der eines Start-Ups mit unternehmerisch handelnden Mitarbeitern.
  • Mitarbeiter wollen und können etwas bewegen, gestalten und sehen Sinn in ihrer Arbeit.
  • Die Fluktuation nimmt ab – die Arbeitgeberattraktivität nimmt zu.
  • Generationenkonflikte können aufgelöst werden – Demographischen Wandel begleiten und abfedern.

CBF Technologie:

  • Eine korrespondierende Kommunikations- und Kollaborationstechnologie stellt die dauerhafte Etablierung des neuen Mindsets sicher. New Work wird zum neuen täglichen ‚State of the Art‘ der Zusammenarbeit – die Nutzung von Schatten IT Lösungen werden obsolet.
  • Technologische Weiterentwicklung ist die effiziente Unterstützung des Managements, der Teams sowie des Einzelnen im Sinne des neuen Mindsets zur Beherrschung von Komplexität in (Kunden)projekten.
  • Vernetztes Arbeiten über Abteilungsgrenzen – Silodenken und -arbeiten wird abgelöst
  • (heimliche) Expertisen werden sichtbar und nutzbar in (Kunden)projekten
  • Wissen und Erfahrungen werden verfügbar und entwickeln sich weiter – New Wissens- und Erfahrungsmanagement durch die Verzahnung von Mindset und Technologie
  • Die passende technologische Unterstützung schafft die notwendige Transparenz und Freiräume für alternative Arbeitsformen (Mobile Work, Home-Office, dezentrale Teams, Integration der Partner und Kunden, …).

Der Plan – Roadmap


  • Eine dauerhafte Änderung Etablierung einer New Work Kultur muss letztlich die beiden Aspekte Mindset der Führungskräfte und Mitarbeiter sowie die Unterstützung der dazu erforderlichen Technologien (Werkzeuge und Methoden) umfassen.
  • Wenn auf Dauer nur einer der beiden Aspekte modernisiert wird, wird sich die Veränderung wieder zur Ausganslage zurück entwickeln. Die mit der Investition verknüpften Erwartungen verpuffen!
  • Projektschritte des CBF Konzeptes
    • CBF Mindset
      • Business Coaching Top Management / Managementzirkel: Entwicklung der New Work Vision – Zukunftsbild des Unternehmens: „Digitalisierung der Kollaboration“
      • Entwicklung von Use Cases mit mittleren Managern – Einschätzung Umsetzungswege evaluieren – individuelle ROI Beurteilung und Machbarkeitsbewertung
      • Business Coaching mittleres Management: New Work – New Mindset – Aufgaben- und Rollenverständnis – New Work
      • Use Cases für die Implementierung des New Work Mindsets in der täglichen Arbeit (Interviews, Consulting und Training) in Pilot Abteilungen dann in Core Abteilungen
    • CBF Technologie
      • Abbildung der Use Cases und Auswahl und Festlegung der passenden technologischen Unterstützung in vorhandenen oder ergänzenden Lösungen
      • Implementierung: Zusammenführung der ‚Mindset-Use-Cases‘ mit der technologischen Unterstützung in der täglichen Arbeit für mehr Motivation und Effizienz
      • Monitoring, Begleitung und Steuerung, um den Change zum Leben zu bringen und am Leben zu halten. Als dauerhafter Bestandteil der täglichen Arbeit (into the flow)

Weiterlesen
  2204 Aufrufe
  0 Kommentare
2204 Aufrufe
0 Kommentare

Einladung: New Work – der Arbeitsplatz der Zukunft

Digital-INSIDE: New Work – der Arbeitsplatz der Zukunft

Sie sind herzlich eingeladen zu unserem Impuls-Vortrag bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg!

Social Collaboration, Enterprise Social Network, Social Intranet, New Way to Work. Der Arbeitsplatz der Zukunft hat viele Namen. Und wird unterschiedlich interpretiert.

Detlef Dietlein von Planteam4Solutions (pt4s) erläutert Ihnen am konkreten Beispiel, warum es sich lohnt, den Weg hin

Weiterlesen
  1629 Aufrufe
  0 Kommentare
1629 Aufrufe
0 Kommentare

CBF Gesamtkonzept

Dieser Blogartikel fasst die beiden Blogartikel CBF Mindset und CBF Technologie zusammen und beschreibt das CBF Gesamtkonzept. Das CBF Gesamtkonzept dient dazu, die veränderten, komplexeren und dynamischeren Anforderungen der (Kunden-)projekte und Märkte in Wettbewerbsvorteile umzumünzen.

Weiterlesen
  2047 Aufrufe
  0 Kommentare
2047 Aufrufe
0 Kommentare

CBF Technologie

CBF Technologie – eine Säule der CBF Gesamtlösung

Dieser Blogartikel beleuchtet die Frage, weshalb eine Technologie erforderlich ist, um die veränderten Anforderungen in (Kunden-)projekten und Märkten in Wettbewerbsvorteile ummünzen zu können, basierend auf einer stabilen Transformation.

Weiterlesen
  2358 Aufrufe
  0 Kommentare
2358 Aufrufe
0 Kommentare

CBF Mindset

CBF Mindset – eine Säule der CBF Gesamtlösung

Dieser Blogartikel beleuchtet die Frage, weshalb ein neuer Mindset erforderlich ist, um die veränderten Anforderungen in (Kunden-)projekten und Märkten in Wettbewerbsvorteile ummünzen zu können.

Komplexität und Dynamik in (Kunden-)projekten lässt sich nicht zufriedenstellend mit hierarchisch geprägten Führungskonzepten lösen.

Weiterlesen
  2205 Aufrufe
  0 Kommentare
2205 Aufrufe
0 Kommentare

CBF: Mein Weg zum Business Coach(ing) – 1. Halbzeit

Photo by Ian Schneider on Unsplash

Mein erster ‚CBF-Blogartikel‘ begann mit einem animierten Bild, das alle wesentlichen Elemente des pt4s CBS Konzeptes zeigt. In den folgenden Artikeln beleuchte ich die einzelnen Elemente im Detail.

In diesem Beitrag geht es um meinen Entscheidungsfindungsprozess Business Coach zu werden und meine gemachten Erfahrungen.

Weiterlesen
  1795 Aufrufe
  0 Kommentare
1795 Aufrufe
0 Kommentare

CBF: Methoden und Tools – eine Positionierung

Photo by Nikita Kachanovsky on Unsplash

Möglicherweise liegt es an unserer hochspezialisierten arbeitsteiligen Welt, dass sich viele Dienstleister nur auf eine Methode spezialisiert haben. Sie bieten entweder Training, Consulting oder Coaching an. Vielleicht liegt es bei dem einen oder anderen aber auch schlicht daran, dass die angebotene Methode nur Mittel zum Zweck ist. Im Vordergrund also zum Beispiel der Verkauf und die Anpassung von Softwarelösungen steht.

Meine Erfahrungen haben mich gelehrt, dass der Mix von Methoden und dazugehörigen Tools der beste Weg ist, um zielgerichtet voran zu kommen und damit den Projekterfolg zu sichern.

In diesem Blogeintrag geht es zunächst um eine Positionierung der primären Business-Methoden in Change und Transformationsprojekten.

Weiterlesen
  2725 Aufrufe
  0 Kommentare
2725 Aufrufe
0 Kommentare

Ade‘ dem Buzzword Bingo

Zusammenspiel von Organisation, Struktur und Technik

Vergessen wir mal das übliche Buzzword-Bingo, welches gern bei Digitalisierung herhalten muss. Immer mehr Entscheidern geht es darum, Arbeitsplätze so zu gestalten, dass eine optimale Umgebung für nachhaltige Wertschöpfung erhalten bleibt oder – wo nötig – neu geschaffen wird. Das zielt darauf, Bewährtes zu erhalten und offen für Veränderungen zu sein. Das bisherige Kerngeschäft zu pflegen und neue Chancen zu ergreifen. Bewährte Strukturen und Organisationsformen so anzupassen oder zu ergänzen, dass diese den sich ändernden Anforderungen gerecht werden.

Weiterlesen
  2793 Aufrufe
  0 Kommentare
2793 Aufrufe
0 Kommentare

Potentiale durch Use Cases konkretisieren

Ihr Business im Focus


Digitalisierung als zentrales Element der Entwicklung von Produkten oder in der Produktion wird bei vielen Unternehmen erfolgreich gemanagt. Hier ist man in der Lage, auf ein konkretes Ziel hinzuarbeiten und den zu erwartende Nutzen zu kalkulieren. Wenn es darum geht, die Art und Weise der Zusammenarbeit weiter zu entwickeln, dann wird es oft schwieriger.

Weiterlesen
  3464 Aufrufe
  0 Kommentare
3464 Aufrufe
0 Kommentare

Silos auflösen - Zusammenarbeit verbessern

Der wirtschaftliche Erfolg Deutschlands, viele kleiner und mittelständischer Unternehmen basisert auf konsequenter Entwicklung, Tüfteln und Erfindergeist, auf Arbeitsteilung und Spezialisierung. Aber so wie in der Produktentwicklung die Zeit der großen einzelnen Lichtgestalten vorbei ist, so verändern sich auch die Anforderungen hinsichtlich der Zusammenarbeit in allen Bereichen der Unternehmen. 

Weiterlesen
  3023 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
3023 Aufrufe
0 Kommentare

Management Briefing - Expertengespräch

Sie kennen das sicher: Jeden Tag finden sich in der Wirtschaftspresse und in Fachmagazinen Beiträge, wie schlecht es um die Digitalisierung Deutschlands und der deutschen Unternehmen bestellt ist. Die Zukunft wird in mehr oder weniger düsteren Farben gemalt. Auf der anderen Seite wird von erfolgreichen Initiativen zur Automatisierung und Digitalisierung der Produktion, Internet of Things, Digital Hubs und anderen berichtet. Digital Roadmaps beschreiben, welchen Weg Unternehmen gehen, wie die Wertschöpfung und Integration von Kunden und Partnern digitalisiert werden sollte.

Weiterlesen
  3666 Aufrufe
  0 Kommentare
3666 Aufrufe
0 Kommentare

Interne Kommunikation - Selbstbild und Realität

 Erfolg tut gut - und kann träge machen

Den Firmen in Deutschland geht es wohl überwiegend gut. Volle Auftragsbücher, stetiges Wachstum, die wirklich knappen Ressourcen sind Zeit und gute Mitarbeiter. Und es klingt immer wieder durch: in solch einer Zeit ist die Bereitschaft für Veränderungen nur sehr gering. Warum auch, wenn man mit der derzeitigen Arbeitsweise so erfolgreich ist?

Weiterlesen
  2471 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
2471 Aufrufe
0 Kommentare