Blog

-

CBF Technologie

48449454_25

CBF Technologie – eine Säule der CBF Gesamtlösung

Dieser Blogartikel beleuchtet die Frage, weshalb eine Technologie erforderlich ist, um die veränderten Anforderungen in (Kunden-)projekten und Märkten in Wettbewerbsvorteile ummünzen zu können, basierend auf einer stabilen Transformation.

CBF Technologie ist die zweite Säule der CBF Gesamtlösung. CBF Mindset repräsentiert die erste Säule. CBF Technologie befasst sich mit mobilen Mitarbeiterplattformen zur Digitalisierung der internen und operativen Kommunikation und Kollaboration.

Aus der Systemforschung wissen wir, dass die effiziente Beherrschung von komplexen Anforderungen nur mit ebenfalls komplexen Lösungsansätzen möglich ist.

Komplexität und Dynamik in (Kunden-)projekten braucht also komplexe Strukturen auf der Lösungsseite. Teamarbeit wäre eine solche mögliche Komplexität.

Wie äußert sich Komplexität im Unternehmensalltag?

Aus technologischer Sicht geht es hier um die Frage, wie Vernetzung und Teamwork mit den vorherrschenden Technologien gemeistert werden kann.

In der Regel ist E-Mail die primäre Anwendung für Kommunikation und Kollaboration und damit auch verantwortlich für die interne Informationsflut.

Eine Frage: Wie würden Sie in Ihrem Bekanntenkreis den Termin für eine Grillparty festlegen – per E-Mail oder vielleicht per WhatsApp®, doodle® oder analoge Lösungen … und wie machen das ihre Kinder?

In Unternehmen werden täglich unzählige Termine per E-Mail 'gemanagt', Dokumente ausgetauscht und damit multipliziert, Ideen oder Fragen in einem E-Mail-Ping-Pong 'bearbeitet'. Oftmals mit cc-Verteilern, die länger sind als originäre Empfängerverteiler. Ja, E-Mail befreit! Soll niemand sagen können, er hätte von nichts gewusst.

Vielleicht wenden Sie jetzt ein, dass es in ihrem Unternehmen einen SharePoint® oder 365 Teams® gibt. Dann vergleichen Sie die folgenden Beobachtungen mit ihrer täglichen Arbeitspraxis. Auf einer Skala von 0 bis 100 wo stehen Sie bzw. ihr Unternehmen? Wobei 0 bedeutet „das ist bei uns genauso“ und 100 „wir haben keines der beschriebenen Probleme (mehr)“.

Komplexe Anforderungen treffen traditionelle Technologien

Was passiert nun, wenn vernetztes Teamworking mit unternehmerisch handelnden Mitarbeitern (New Work) auf traditionelle Technologien trifft?

  • Jeder Teammitarbeiter hat seine eigene Wissens- und Erfahrungsdatenbank nämlich seine persönliche Maildatenbank.
  • An diesem Wissen und diesen Erfahrungen kann nur der partizipieren, der vom Inhaber die Informationen erhält. Natürlich per E-Mail.
  • Jedes Teilen von Informationen bedeutet kopieren und damit Redundanz. Eine gezielte Weiterentwicklung oder Sicherstellung identischer Informationsstände ist unmöglich.
  • Der Sender einer Information wird automatisch zum Moderator der Information. Jeder Änderungswunsch der Empfänger landet wieder beim Sender.
  • Neue Mitglieder im Team sind nur mit einer Flut an E-Mails auf den aktuellen Stand zu bringen. Mit viel Mut zur Lücke!
  • Die Integration von Kunden oder Partnern bedeutet immer Informationsbringschuld für den Lösungsanbieter. Das beinhaltet die Verantwortung, den Informations-Versionsstand jeweils unter Kontrolle zu haben.
  • Entscheidungen erfordern vom Entscheider jeweils den aktuellen Informationsstand im Blick zu haben. Bei den zu erwartenden Redundanzen ein zeitraubendes Unterfangen.
  • Die Restriktionen der traditionellen Technologie werden deshalb von Teams immer häufiger durch Web-Anwendungen oder Apps aus Smartphones oder Tablets umgangen. Es entsteht eine Schatten-IT, die auf Dauer die Verunsicherung noch steigert. Von Datenschutz, Datensicherheit sowie Vertraulichkeitsansprüche mal ganz abgesehen!

Wie schafft CBF Technologie Entlastung

CBF Technologie bedeutet die Weiterentwicklung, also die Modernisierung und Digitalisierung, der internen Kommunikations- und Kollaborationstechnologien.

  • Konsolidierung der Kommunikations- und Kollaborationskanäle
  • Schatten-IT verliert ihren Mehrwert und wird obsolet
  • CBF Technologie verortet den CBF Mindset und gibt ihm die erforderlichen Werkzeuge um in der täglichen Arbeit angewendet zu werden – into the flow.
  • Verringerung der internen Informationsflut durch eine Umkehrung der Informationsbring- in eine Informationsholschuld.
  • Durch die tägliche Nutzung entsteht eine unternehmensweite Wissens- und Erfahrungssammlung – wissen was wir wissen.
  • Informationen und Dokumente stehen immer in der jeweiligen aktuellsten Fassung zur Verfügung durch Verlinkung wird Duplizierung und Versionschaos verhindert.
  • (heimliche) Experten können schnell identifiziert werden und deren Expertise in Projekten integriert werden.
  • Die Teams organisieren sich völlig autonom. Teammitglieder können bei Bedarf integriert werden. Ebenso Externe Berater, Partner oder Kunden.
  • New Work Konzepte können ad-hoc oder institutionalisiert realisiert werden – zum Beispiel von zuhause arbeiten können, weil der Nachwuchs krank ist.

CBF Technologie - Leistungsbausteine

Die Leistungsbausteine des CBF Technologie-Konzeptes gliedern sich in die drei Dimensionen:

  1. Use Cases
  2. Lösungsauswahl
  3. Implementierung

Use Cases beantworten worauf sich das CBF Technologie-Konzept primär konzentriert. Das kann ein akutes Problem sein, das gelöst werden soll (Kommunikation und Austausch von Best Practise im Vertriebsteam optimieren) oder die Realisierung einer Unternehmensstrategie (Das neue Leitbild in der täglichen Arbeit verankern). Use Cases fokussieren die CBF Technologie Implementierung auf eine abgegrenzte Zielgruppe (Pilotgruppe).  

Lösungsauswahl Nach unseren Erfahrungen in Kundenprojekten haben wir uns bewusst für die neutrale Beratung hinsichtlich der passenden Lösungsauswahl entschieden. Wir sind an Projekten interessiert, die allen Beteiligten Spaß machen und etwas bewirken. Eine technologische Lösung ‚durchzudrücken‘ aufgrund von Partnerschaften oder Provisionszahlungen schafft nur Probleme und steht unserer Motivation im Weg. Oftmals hat die die finale Lösungsauswahl auch mit Usability und Design zu tun.

Implementierung hat zwei Aspekte: die technische Seite betrifft alle notwendigen Schritte bis zur Bereitstellung der ausgewählten technologischen Lösung. Unser Angebot umfasst die Begleitung, technisches Consulting und Vertretung unserer Kunden gegenüber dem jeweiligen Hersteller.

Die Implementierung auf der Anwenderseite betrifft in erster Linie die Begleitung des Managements und der Mitarbeiter der Use Cases, um die neue technologische Lösung in den täglichen Arbeitsprozess einzubauen. Zielsetzung ist, sie effizient und nutzbringend verwenden zu können. Wichtig sind die Aspekte aus dem CBF Mindset und die Anforderungen der Use Cases in gleichem Maß zu berücksichtigen.

Mehrwerte des CBF Technologie-Konzeptes

Die mit einem CBF Technologie-Konzept verbundenen Mehrwerte für den Auftraggeber sollen hier nur stichpunktartig gelistet werden. Die folgende Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

  • Wissens- und Erfahrungsmanagement
  • Onboardingkonzepte
  • Gezielte Mitarbeiterentwicklung
  • Silo-Arbeiten auflösen
  • Sitzungsmanagement, Aufgabenmanagement für Teams
  • Betriebliches Vorschlagwesen
  • E-Learning Konzepte

CBF was ist das eigentlich? – die Key Faktoren

Abschließend noch ein kurzer Spotlight auf das CBF Gesamtkonzept.

CBF steht für:

Change in

Balance into the

Flow

Die Key Facts:

  • Komplexität und Dynamik in (Kunden-) projekten beherrschen
  • Mehr Ertrag und Innovation mit motivierten und unternehmerisch denkenden Mitarbeitern (into the flow)
  • Technologie und Mindset der Mitarbeiter sind im Einklang und ergänzen sich
  • Verknüpfung von Technologie und Business Coaching als Erfolgsfaktor
  • CBF basiert auf den beiden Säulen: CBF Technologie und CBF Mindset
  • Beide Säulen ergänzen sich und stellen die Transformation ausgeglichen sicher (in Balance)

In einem späteren Blogeintrag wird dann das CBF Konzept als Ganzes thematisiert, um den Gesamtzusammenhang deutlich zu machen.

 

Sie haben Fragen? - Sprechen Sie mich gerne an, oder hinterlassen Sie einen Kommentar!

CBF Gesamtkonzept
CBF Mindset

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 08. Dezember 2019